Östliche Karibik mit der Oasis of the Seas

Die Oasis of the Seas bringt ihre Gäste zu den schönsten Zielen der Karibik.

Foto © Christian Wheatley, Fotolia

Die Oasis of the Seas fährt abwechselnd zwei unterschiedliche 8-tägige Routen durch die Karibik. Start und Ziel ist auf beiden Routen Fort Lauderdale in Florida, daher können die zwei Reisen durch die westliche und die östliche Karibik auch zu einer langen Karibik-Kreuzfahrt von 15 Tagen kombiniert werden. Die Traumziele der Kreuzfahrt-Route in die östliche Karibik sind Nassau, St. Thomas und St. Maarten …

Wer sich für die Kreuzfahrt-Variante „Östliche Karibik“ der Oasis of the Seas entscheidet, reist ab Fort Lauderdale nach Nassau auf den traumhaften Bahamas und zu den beliebten Karibikinseln St. Thomas mit Charlotte Amalie und St. Maarten mit Philipsburg. Insgesamt verbringt der Megaliner zwei Tage auf See: Ein Seetag folgt dem Bahamas Aufenthalt und einer dem zweitägigen Inselhopping von St. Thomas nach St. Maarten. Erholt und mit Eindrücken vom Paradies beglückt, kehrt das größte Kreuzfahrtschiff der Welt zurück nach Florida.

Nassau, Bahamas

Die Oasis of the Seas legt auf Karibik-Kreuzfahrt auch einen Stop auf den Bahamas ein.Die Bahamas liegen im Nordatlantik, ihre Hauptstadt ist Nassau auf der Insel New Providence. Die Stadt ist mit rund 250 000 Menschen die größte Stadt des Inselstaates und das Verkehrs-, Banken- und Handelszentrums des Landes. Seit den 1950ern gilt Nassau als Urlaubsparadies, denn alles, was man sich von einer Trauminsel erwartet, ist hier zu finden. Der Charme der Kolonialzeit ist durch viele noch erhaltene Gebäude immer noch zu spüren, auch Festungen prägen das Statdbild. Der Hafen und der Markt sind stets mit Leben gefüllt. Die Insel ist umgeben von fantastischen weißen Sandstränden und türkisem Wasser. Der Cable Beach im Norden der Insel ist einer der bekanntesten Strände Nassaus.

Charlotte Amalie, St. Thomas

Die Stadt Charlotte Amalie schmiegt sich terassenförmig an die Hänge der Insel St. Thomas. Die Karibikinsel St. Thomas gehört zu den paradiesischen Britischen Jungferninseln. Der Hafen von Charlotte Amalie befindet sich in der malerischen Long Bay im Süden der Insel. Das Besondere: Die Stadt wurde terassenförmig in die Hänge der Insel gebaut, so kann man von höheren Aussichtspunkten einen wunderbaren Blick über den Hafen genießen. Vom Schiff aus wiederum erhält man direkt einen tollen Überblick über die gesamte Stadt.
Das Zentrum ist geprägt von der dänischen Kolonialzeit. Viele alte Gebäude sind noch erhalten und auch in Benutzung. Das alte Fort Cristian des dänischen Königs Christian V. ist eine der Sehenswürdigkeiten der Stadt. Die Insel St. Thomas ist bekannt für ihre vielfältigen Fischgerichte und Curries, wer hier zu Besuch ist, sollte eine der traditionellen Speisen probieren!

Phillipsburg, St. Maarten

St. Maarten liegt ebenfalls in der Karibik und gehört zu den niederländischen Antillen, ist jedoch in zwei Gebiete aufgeteilt, von denen der nördliche Teil zu Frankreich gehört (Saint-Martin) und der südliche zu den Niederlanden (Sint Martin). Die Insel wurde 1493 von Christopher Kolumbus entdeckt!
Die Landebahn des Flughafens von St. Maarten führt direkt über den Traumstrand.Philipsburg ist Hauptort des niederländischen Areals der Insel. Zu den Sehenswürdigkeiten gehören zwei Festungen, die sich ganz in der Nähe von Philipsburg befinden: Das Fort Amsterdam und das Fort Williams. Sie sind die stillen Zeugen der Kolonialzeit. Natürlich ist auch St. Maarten ein erstklassiges Strandparadies. Berühmt wurde St. Maarten in den letzten Jahren vor allem durch seinen spektakulär gelegenen Strand, der sich so nah am Flughafen befindet, dass selbst die größten Flugzeuge nur wenige Meter über dem Boden zur Landung ansetzen und dabei für ziemlich viel Wirbel sorgen …

Karibik-Seeluft auf der Oasis of the Seas

Während der zwei Seetage ist genügend Zeit, sich auf dem größten Kreuzfahrtschiff der Welt einmal genau umzusehen. Nutzen Sie die Gelegenheit, eines der vielen Restaurants zu testen, die Sport-Möglichkeiten an Bord zu nutzen und sich eine Spa-Behandlung zu gönnen. Wonach Ihnen auch der Sinn stehen mag – ein relaxter Nachmittag am Pool, ein Zug durch die Bars, ein exklusives Dinner oder ein spannendes Entertainmentprogramm am Abend – Sie werden mehr als eine Möglichkeit finden, ihre Vorstellungen eines perfekten Seetages umzusetzen. Besonders angenehm: Da das Schiff durch die warmen Gewässer der Karibik kreuzt, kann das Bordangebot unter freiem Himmel bis spät in die Nacht ausgekostet werden!

Alle Karibik-Kreuzfahrten der Oasis of the Seas finden Sie hier bereits inklusive Flug aufgelistet!

Das könnte Sie auch interessieren:
> Erleben Sie die westliche Karibik mit der Oasis of the Seas

 

Kommentare sind geschlossen.