Boardwalk: Jahrmarkt-Feeling auf der Oasis of the Seas

Auf dem Boardwalk gibt es auch Süßigkeiten zu kaufenDer Boardwalk, also die „Strandpromenade“, ist einer der Freizeit-Themenbereiche (der „Neighborhoods“) auf der Oasis of the Seas. Diese „Strandpromenade“ erstreckt sich über das Deck 6 und ist das Zentrum der ungezwungenen Freizeitgestaltung, der Ort für das gemütliche Flanieren, Sehen und Gesehenwerden; nicht nur für die Kinder bietet der Boardwalk Abwechslung und Spaß.

Das Design und der ganze Aufbau des Boardwalks weckt nostalgische Gefühle. Diese Flaniermeile der Oasis of the Seas ist nämlich einer typisch englischen Strandpromenade vergangener Zeiten nachempfunden. Dort wurden Süßigkeiten verkauft, für die Kinder waren Fahrgeschäfte aufgebaut, und die Erwachsenen konnten etwas essen und sich unterhalten. Insgesamt herrschte Jahrmarktsatmosphäre. Folgerichtig bildet ein nostalgisches Karussell mit hölzernen Reittieren das Zentrum des Boardwalks. Kinder, Jugendliche und Erwachsene werden mit gleicher Begeisterung ein paar Runden mitfahren!

Nostalgisches Karussell auf dem Bordwalk

Drehen Sie ein paar Runden auf dem Karussell

Einige der Restaurants und Ladengeschäfte am Boardwalk bieten Produkte, die gut zu einem Jahrmarkt passen würden: So können sich die Besucher im „Ice Cream Parlor“ mit Eis versorgen und im „Boardwalk Donut Shop“ Süßes konsumieren; im „Candy Beach“, einem Süßigkeitenladen, werden amerikanische Leckereien wie z.B. Jelly Beans verkauft. Zu einer Strandpromenade gehört auch ein Restaurant mit Fischgerichten! Wer gerne Fisch oder Meeresfrüchte isst, wird sicherlich das eine oder andere Mal in „Ritas Cantina Seafood Snack“ am Boardwalk einkehren! In die 1950-er Jahre fühlt sich der Besucher von „Johnny Rockets“ versetzt. Das Restaurant bietet amerikanische Fast-Food-Gerichte. Das Interesse von Kindern und Jugendlichen dürften die Geschäfte „The Star Pier“ mit modischer Kleidung und „Pinwheels“ mit Spielzeug und Videospielen wecken. Für Kinder ist auf dem Boardwalk auch noch ein Spielplatz aufgebaut.

Wohnen in den Boardwalk-Balkonkabinen

 

Im Heck der Oasis of the Seas endet der Boardwalk beim Aquatheater. Dort befindet sich auch der Zugang zu den beiden Kletterwänden. An diesen Wänden kann sich jeder sportliche Gast des Kreuzfahrtschiffes versuchen – selbstverständlich geschützt mit Helm und Seil und gesichert von einem Trainer! Die Kletterwände sind über verschiedene Routen diverser Schwierigkeitsgrade zu besteigen. Eine Anmeldung ist für das Klettern nicht erforderlich.

Gäste der Oasis of the Seas, die das einmalige Flair des Boardwalks während ihrer ganzen Reise genießen möchten, sollten eine der 221 „Boardwalk-View-Kabinen“ buchen. Diese Kabinen haben alle einen Balkon, der auf den Boardwalk hinausblickt! Die Kabinen sind alle 16,9 qm groß, und der Balkon bietet eine Fläche von 4,8 qm. „Boardwalk-View-Kabinen“ sind mit zwei Einzelbetten, die zum Doppelbett kombiniert werden können, sowie Sitzecke, Bad/WC, TV, Telefon und einem kleinen Safe ausgestattet. Das Sofa in der Sitzecke kann als zusätzliches Bett verwendet werden, so dass bis zu drei Personen in einer „Boardwalk-View-Kabine“ wohnen können. Beachten sollte man allerdings, dass diese Kabinen natürlich nicht ganz zu ruhig liegen, wie Balkonkabinen mit Meerblick.

Das könnte Sie auch interessieren:
Aquatheater – beeindruckende Shows mit Licht, Wasser und Artistik
> Johnny Rockets: Zeitreise in die Fifties

Kommentare sind geschlossen.